dadsdiary #041

Dieser Beitrag wurde unter Visuelle Poesie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu dadsdiary #041

  1. Miriam sagt:

    Schreiben und Leidenschaft

    Der Zusammenhang den ich dabei herstelle, unterscheidet sich vom Inhalt deines Textes:

    Bei Menschen, die irgendwann – eher im Alter – das Schreiben für sich entdeckt haben, kann dies zur wahren Leidenschaft werden.
    Plötzlich interessiert uns dann dieser Aspekt, also die Leidenschaft, jener großen Schriftsteller, die man in jüngeren Jahren gelesen hat.

    Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.