dadsdiary #002

Wir sehnen uns…

Dieser Beitrag wurde unter Visuelle Poesie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu dadsdiary #002

  1. Manceyda sagt:

    Ja, ein großer visueller Poet: Philosophische Kategorien als Schrift im Raum… Toll!

  2. Jil_Horn sagt:

    Kennt ihr Heinz Gappmayr?

  3. zuSmurfenberg sagt:

    Krass Alter. Det kommt rüber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.